25 Jahre evangelischer Kindergarten Seelscheid

Am 5. Oktober feierte der evangelische Kindergarten sein 25-jähriges Jubiläum. Eingeladen waren selbstverständlich die Kinder, Eltern, Freunde und Förderer des Kindergarten, der Träger und die Gemeinde. Die Erzieherinnen und Erzieher unter der Leitung von Kerstin Vogel hatten gemeinsam mit der Hilfe der Elternschaft ein tolles Ambiente für ein Jubiläum geschaffen: der Kindergarten war festlich geschmückt, fürs leibliche Wohl war gesorgt und es gab aufregende Aktivitäten für die Kinder.

Begonnen wurden die Feierlichkeiten aber erst einmal von Pfarrer Carsten Schleef mit einer gemeinsamen Andacht in unserer Dorfkirche. Kurz vor 11:00 Uhr brach sogar die Wolkendecke auf und alle waren sich einig: das ist ein Zeichen des Himmels.

Im Anschluss ging es zum festlichen Teil in den Kindergarten selber. Wie gesagt, herrlich geschmückt erwartete das Kindergartengelände die Gäste und zeigte noch einmal deutlich, was man gemeinsam alles auf die Beine stellen kann. Schon schnell konnten alle die beiden Highlights des Tages entdecken: vor dem Kindergarten parkte ein Food Truck mit einem echten Steinofen für leckere Pizzen verschiedenster Art. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an den Förderverein, der diesen Wunsch finanziell erfüllen konnte. Hinter dem Kindergarten auf der großen Wiese wartete das Zelt des Kölner Spielecircus. Ein großer Spaß für kleine Artisten. Hier konnten die Kinder spielerisch einen Einblick in die spannende Zirkuswelt erhalten. Da gilt der Dank dem Träger, der es dem Kindergarten ermöglicht hat, den Spielecircus zu engagieren.

Nach den festlichen Ansprachen, die natürlich nicht fehlen dürfen, ging es dann für Alle zum gemütlichen Teil über. Für das leibliche Wohl sorgte ein riesen Kuchenbuffet der Elternschaft, unterschiedlichste Getränke und der Pizzawagen. In den Räumlichkeiten des Kindergartens boten verschiedene Stationen tolle Aktivitäten für die Kinder: Schminken, Schatzsuche, Luftballons rasieren und vieles mehr. Und da das Wetter ja gut war, konnten die Kinder auch den Spielplatz in vollen Zügen genießen.

Zum Ende warteten alle Gäste gespannt auf die Eröffnung der Tombola. Alle Lose wurden restlos verkauft. Es gab viele, ganz besondere Gewinne. Das Beste war aber, dass selbst die „Nieten“ einen tollen Trostpreis bekommen haben. So ist keiner mit leeren Händen nach Hause gegangen und man sah überall strahlende Kinderaugen. Ein großes Dankeschön für die vielen tollen Tombola- Spenden.

Es war ein rundum gelungenes Fest und ein toller Tag für unsere Kinder. Zum 50-jährigen Jubliäum sind es dann eventuell meine Enkel, die den Tag dort mit Familie, Freunden und Erziehern verbringen dürfen.

Sarah Rosskothen